„Wir ziehen auf’s Dach“

Ich hatte hier schon mal an früherer Stelle darüber berichtet, dass die gestiegenen Grundstückspreise in Großstädten kaum noch bezahlbare Möglichkeiten zulassen, um hier zu bauen. In meiner Heimatstadt liegt das auch daran, dass die neue grünrotdunkelrote Mehrheit im Koblenzer Stadtrat in dem Flächennutzungsplan kaum noch neue Baugebiete zulässt. In der Konsequenz berate ich hier im ISOWOODHAUS zahlreiche Koblenzer*innen, die wegen der fehlenden Baumöglichkeiten und der damit einhergehenden Preise die Stadt am Deutschen Eck verlassen und in die Umgebung in Hunsrück, Westerwald, Taunus und Eifel ziehen. „„Wir ziehen auf’s Dach““ weiterlesen

Prognose: Holzpreis sinkt wieder

Ca. 3,2 Milliarden Kubikmeter Holz werden weltweit im Jahr gefällt. In Europa ist Deutschland der Marktführer und verfügt über die größten Holzvorräte.

Die Nachfrage nach deutschen Holz ist durch verschiedene Auslöser gestiegen: Waldbrände in Kanada und USA Kalifornien, Exportstopp in China durch Russland, Anstieg der Baukonjunktur und erhöhte Nachfrage der Heimwerker während Corona.

Heute berichtet allerdings das Manager Magazin darüber, dass der Rohstoffpreis für Holz wieder billiger wird. Seit dem Rekordhoch im Mai ist nun seit zwei Monaten der ökologische Baustoff wieder um 70 Prozent günstiger geworden und der Preis könnte sich stabilisieren … Ich bin gespannt, wie sich das weiterentwickelt!

Weitere Informationen zum Thema und Link zum Artikel HIER.

 

Prima Klima

Die Ökobilanz eines ISOWOODHAUSES ist über seine gesamte Lebensdauer vorbildlich. Das Holzhaus verringert die CO2-Konzentration in der Atmosphäre. Passend dazu hat heute Landesforsten im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz das Thema Holznutzung in Hinblick auf die CO2-Speicherung erläutert:
„Angenommen, man würde auf Holznutzung verzichten und die Wälder dauerhaft der natürlichen Entwicklung überlassen, was würde passieren?

„Prima Klima“ weiterlesen

Ausflug ins Holzmuseum

„Holz ist nur ein einsilbiges Wort, doch dahinter verbirgt sich eine Welt voller Schönheit und Wunder“.

Dieser Satz von Theodor Heuss steht sinnbildlich für das, was einen im Holzmuseum erwartet. Ein Besuch dorthin lohnt sich, wenn man sich weiter mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz befassen möchte. Heute stelle ich zwei Museen in der Nähe vor.

„Ausflug ins Holzmuseum“ weiterlesen

Informativer Baublog

Im ISOWOODHAUS in Mülheim-Kärlich in der Nähe von Koblenz gebe ich den zukünftigen Bauherren gern einen Ratschlag für die wichtige Phase der Bauplanung: „Lesen Sie so viele Baublogs wie möglich.“

Dabei ist kein Baublog wie ein anderer. Während einige Bauherren mit Fotos und erläuternden Texten sehr detailreich ihre Überlegungen und Baufortschritte beschreiben, sind andere da etwas karger. Informativ sind sie jedoch alle und geben gute Ideen, die man in seinen eigenen Überlegungen zum Bau seines eigenen Traumhauses berücksichtigen kann.

„Informativer Baublog“ weiterlesen

Der Traum vom eigenen Heim

Während der Corona-Pandemie sind die Musterhäuser in Mülheim-Kärlich geschlossen. Da sich viele Bürger an die Vorgabe halten, zuhause zu bleiben, bringe ich das Musterhaus nach Hause – zumindest virtuell.

Heute zeige ich die Galerie im ISOWOODHAUS in der Nähe von Koblenz. Die helle und trotzdem gemütliche Leseecke im Obergeschoss lädt mit dem kuscheligen Ohrensessel zum Entspannen und Träumen ein.

„Der Traum vom eigenen Heim“ weiterlesen

CO2-Bilanz verbessern durch Hausbau mit Holz

Die Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner aus Rheinland-Pfalz hat die Bundesländer aufgefordert, die Brandschutzvorschriften für Holzbauten zu lockern. Und die rheinland-pfälzische Bauministerin Doris Ahnen berichtet nun über erleichterte Rahmenbedingungen für das Bauen mit Holz: der Ende September gefasste Beschluss der Bauministerkonferenz sieht die Anpassung der Musterbauordnung vor.  Das betrifft vor allem die Anforderungen beim Brandschutz für Gebäude bis zur Hochhausgrenze. Zukünftig soll ermöglicht werden, dass die bisherige Höchstgrenze für Gebäude mit Holz als Baustoff auf bis zu 22 Meter erhöht werden!

„CO2-Bilanz verbessern durch Hausbau mit Holz“ weiterlesen

Holz in der Hotellerie

Hotel bauen mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz

Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz verweist darauf, dass Holz als Baustoff hilft, die Landschaft besser erlebbar und Unterkünfte attraktiver zu machen. Wie das funktionieren kann, diskutieren ExpertInnen – insbesondere mit Blick auf die BUGA 2029 und die hierfür hoffentlich zahlreichen Übernachtungsgäste in der Welterbe-Region Oberes Mittelrheintal. 

„Holz in der Hotellerie“ weiterlesen